Erfassung

Bei Baumaßnahmen, die Einfluß auf bestehende Gebäude und Anlagen haben können, sollte deren Zustand vor Beginn der Arbeiten aufgenommen und dokumentiert werden.

Mit einer solchen Bauzustandserfassung haben Sie bei eventuellen späteren Streitigkeiten über den Zeitpunkt des Entstehens und die Ursachen von Schäden (z. B. Risse) ein aussagefähiges und beweiskräftiges Dokument.

Inhalt einer Bauzustandserfassung sollte daher mindestens sein:

  • verbale Beschreibung des Zustandes
  • quantitative Erfassung evtl. bereits vorhandener Schäden
  • ausführliche Fotodokumentation
© www.svb-schroeder.com 2017